Gravitation, die 2.

OH MAAAAA~NN, das ist so zum Kotzen! -_______________-....
hab mir Gravitation 1-9 auf eBay ersteigert, und ich hasse diese Autorin ;_;. Ich mein, bitte, was isn das in Band 8 und 9...?
Soll das irgendwie ne Verarschung sein..?
Sie kann doch nicht einfach plötzlich mitten in der Story ne ganz neue Story beginnen! Ich mein, klar kann er in die USA gehn.. aber was ist mit all den anderen Charas, in die ich mich die letzten 7 Bände so verdammt verknallt hab...?
Wo sind Hiro oder Ryuichi, Noriko, Seguchi, einfach alle..?
Ich mein, klar, K-chan ist dabei, und der Produzent auch (hab seinen Namen vergessen ^^*), aber dennoch...
die Story wird flach und langweilig, mMn, es passiert irgendwie sauviel, aber einfach nicht das, das mich interessiert. Rage geht mir total am A**** vorbei, um es so zu sagen - ich will Hiro! Sie kann doch nicht einfach Hiro plötzlich total vergessen!

Die Story wird einfach verdammt mittelmäßig in diesen Bänden...):... dieses ganze Verrückte, das mir so gefallen und das meine ganzen Lachkrämpfe ausgelöst hat, puff, weg.
Ich weiß nich... aber ich für meinen Teil bin verdammt enttäuscht von der Entwicklung in Gravitation.
Wirklich.
Dass er sich mit Yuki zofft ist ja normal, das mein ich überhaupt nicht. Ich mag es nicht, dass sie einfach alle alten Charaktere einfach weg lässt, dass sie stattdessen Rage reingesetzt hat (das erste Mal, dass ich diese Aggro-antimädels-fangirlies verstehen kann..), und vor allen Dingen.. dass sich Shuichi enfach äußerlich so extrem verändert hat.
War er in Band 1 noch als Kerl erkennbar...



...so ist er das nun kaum noch.



Sie hat sich diesem verdammten 'Lasst Kerle wie Mädels aussehen'-Hype angepasst, und hätte sie das von Anfang an getan, okay, aber so.. vermiss ich wirklich den 'alten' Shuichi!
Er war so toll ;_;.... ich meine, ich zumindest finde, dass sie ihren alten Stil eingetauscht hat, gegen diese typische Art und Weise, wie man eben Animes zeichnet. Ist ja alles schön und gut, aber Shuichi sah anfangs einfach ganz anders aus!

Es regt mich einfach irre auf, wie sie ihn im Verlauf der Bände immer weibischer gezeichnet hat...-.-... hätte sies von Anfang an getan, okay, aber doch nicht so~o! Wirklich nicht!

Naja, ich find einfach die ganzen beiden 8 und 9 total... enttäuschend.
Mal schauen, ob ich mir mal 10-12 anschau.. hoffentlich wirds besser -.-! Bitte!
Ich find irgendwie, der Manga ist total 'verkauft' und verraten.. anfangs noch so klasse, so wahnsinnig, einfach durchgeknallt.
Und jetzt so Standard...
27.9.06 06:34


Gravitation

Erschießt mich... ich werd zum Gravitationfan!
Ich wollte es nie, NIE!
Gravitation fand ich bisher immer sch****... aber dann hab ich mir den zweiten Band ausgeliehen, und jetzt hats mich voll erwischt.

*Music's no good without you baby...*

14.9.06 19:06


Küssen für Anfänger
26. August 2006 (22:00)
Tags: Shônen-ai, anime / manga, prince of tennis, user: rei
Kommentare lesen
Titel: Küssen für Anfänger
Fandom: Prince of Tennis
Autor: rei17
Genre: Comedy, Crack, shonen-ai, hetero, Lime - (Maddle meint, es ist nur "Baby-Lime" u.u), exzessiver Gebrauch von Kaidohs Zischen und Fujis "Saaaa..." und Bitch!Fuji.
Rating: PG-14
Disclaimer: Sie gehören nicht mir, ich gehöre ihnen - und von Geld war keine Rede.
Pairing: Tja ...
Kommentar: Ryoma ist soooo langweilig, Yuuta leidet, Momo und Kaidoh haben ganz andere Probleme und Mizuki fragt sich, wieso Fuji ihm jedes Mal die Show stiehlt ...


(...)

„Siehst du? Siehst du?“ Momo fuchtelte mit den Armen. „Echizen ist viel klüger als du – und er sagt auch, dass das kein Date war!“

Ryoma betrachtete seine Fingernägel. „Natürlich nicht. Wenn es ein Date gewesen wäre, hätte Momo-senpai sich ja getraut sie zu küssen.“

„Siehst du? Siehst…“ Momo stockte und lief rot an. „Was hat das denn damit zu tun…?“

„Dass du nicht mal den Mumm hast, ein Mädchen zu küssen“, griff Kaidoh die neu gelieferte Munition prompt auf.
Ryoma tat es nicht einmal leid, sie geliefert zu haben. Er mochte Momo-senpai. Wirklich. Er mochte ihn sogar sehr. Aber er war es so schrecklich leid, immer mit auf Dates, die keine Dates waren, mitgeschleppt zu werden und dabei zuzusehen, wie Momo sich nicht traute. ‚Lass uns doch mal wieder zusammen Aufschläge üben’ oder ‚Soll ich dir mal meinen Dunk Smash zeigen …?’ waren einfach saublöde Anmachsprüche.

„Natürlich habe ich den Mumm! Aber ich will doch gar nicht … und sie will doch auch nicht … und wieso sollten wir das auch wollen …und überhaupt …“ endete Momo ziemlich lahm. Sein Gesicht glich inzwischen einer Tomate.
Aber da Angriff die beste Verteidigung war, gab er den Ball sofort zurück. „Tu doch nicht so, als ob ausgerechnet DU der große Kussexperte wärst, Mamushi!“

„Fsssshhuuu!!“

„Hah! DAS will ich sehen! Du hast doch keine Ahnung davon!“

„Vielleicht habe ich keine Ahnung – aber ich spiele auch nicht so beschissen deswegen!“



Hier.
13.9.06 15:15


Schreib doch mal



Nicht sonderlich groß und ich hab auch erst eine einzige Geschichte gelesen... aber ich mags ^^.
13.9.06 14:54


Supernova

Titel: Supernova
Kapitel: 02/20 (Nein, ernsthaft, es ist ein One Shot)
Fandom: One Piece
Autor: der_jemand
Genre: darkish?
Disclaimer: Sie gehören immer noch nicht mir... Aber wenn ich erst mal die Weltherrschaft an mich gerissen habe... Muahahaha...
Pairing: Chaka x Peruh
Kommentar: Nach 5 1/2 Monaten musste ich die beiden doch mal wieder schreiben. - Das erste und einzige halbwegs zählende Ergebnis meines verzweifelten Versuchs, mal wieder etwas zu schreiben. ...Ah, sollte ich jemals diese 20 Wörter abgearbeitet kriegen, bin ich ein glücklicher, glücklicher Mensch.



02. Supernova



Im Moment deines Todes zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, du siehst jeden Fehler, jedes Lachen, jeden Blick und jede Wunde noch einmal und wahrscheinlich erkennst du auch die Stellen, an denen du dich zu weit aus dem Fenster gelehnt hast, und die, an denen du zu lange gewartet hast. – Nicht, dass es dich noch stören könnte, schließlich stirbst du gerade und der Tod ist endgültig. Keine zweite Chance, tut mir leid.

Das ist es, was dir gerade durch den Kopf schießt, nichts weiter. Kein Kinderlachen, nicht der Geschmack der Teufelsfrucht und auch nicht euer erster Kuss. – Also stirbst du wohl nicht.

Aber das macht für den Moment keinen Unterschied. Du schmeckst dein Blut, bist benebelt von den Schmerzen und der Sorge um dieses Land, den König, Vivi, Corsa... alle die du zu schützen geschworen hast. Du willst ihnen helfen, aber du kannst dich nicht bewegen.


Aber du stirbst nicht. Du wirst leben. – Ihr werdet dieses Land retten, irgendwie, du weißt es. Die Killerkrallen werden nicht umsonst gestorben sein, nichts wird umsonst gewesen sein, ihr werdet leben.

Ein neues Leben, an seiner Seite, mit neuen Träumen und neuem Lachen. Irgendwie weißt du es. Du versuchst zu lächeln.

Es ist nur ein Sekundenbruchteil. Nichts im Vergleich zu einem ganzen Leben. Und du siehst ihn lächeln, hörst Vivis Rufe, Igarams Geschwätz, trainierst wieder mit Corsa, schwörst Kobra, ihm die Treue zu halten, stehst neben ihm auf der Palastmauer und siehst in den Himmel.

In den Himmel, in dem gerade all deine Träume in einer riesigen Explosion aufgegangen sind.



Hier.
13.9.06 14:48


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de